Die Hexe Purzl traf sich im November mit 42 großen und kleinen Hexen und Zauberlehrlingen in Jülich.
Sie hatte sich allerhand knifflige Aufgaben im Zauberwald in Lich-Steinstraß ausgedacht, um den Mut, das Wissen und die Geschicklichkeit ihrer Schüler und Schülerinnen zu prüfen. Bei schaurig schöner Geistermusik wurden alle auf die Reise geschickt.

An 5 verschiedenen Stationen musste getanzt, gerätselt, gerechnet und ein Zaubertrank gebraut werden.
Zwei mutige Hexen und ein Zauberlehrling wagten es einen Schluck von dem Gebräu zu nehmen. Sie fühlten sich danach tatsächlich unbesiegbar.

Nach dem Anfertigen eines Hexenbesens wurde die Flugfähigkeit aud der Hexen Wiese gleich überprüft. Alle Flugschüler und Flugschülerinnen konnten sicher landen und die letzten Aufgaben erfüllen, welche die Hexe Purzl auf dem Blocksberg stellte.

Der Zauberstab wurde gefunden und führte alle aus dem Zauberwald heraus.

Den Abschluß der Reise durch den dunklen Wald und damit auch die letzte Prüfung war das Zerschlagen einer pinata. Die kleinen Hexen und Zauberlehrlinge freuten sich über die herausfallenden Süßigkeiten genausosehr wie über die leckere Pizza und den Kinderpunsch am Lagerfeuer.
Hier wurde noch lange über die seltsamem Geräusche und Gestalten des Waldes diskutiert.
Den einen oder anderen Geist dachten die Besucher und Besucherinnen zukennen.

Dagmar Klinkenberg
- Jugendwartin -